* Startseite     * Über...








Hirn aus. Wahnsinn an.

Der Tod meines Pferdes war ein Ereignis, das mich wohl noch viele Jahre begleiten wird, es war der pure Schock, meine Familie war im Urlaub, ich hatte durch meine letzte Beziehung alle Freunde vergrault, ich war allein. Bis heute habe ich manchmal damit zu kämpfen, es war für mich die Hölle auf Erden. Mein Freund, der mich nach 2 1/5 Jahren einfach betrügt, verlässt, verachtet, der einzige Halt in meinem unscheinbaren Leben hasste mich. Es war eine Zeit ohne Hirn und Verstand, psychisch zerstört, suizide Gedanken, Angst, Krämpfe und keine Ahnung wohin mit mir. Mein Pferd wird bis heute das größte Glück meines Lebens sein, zumindest in der Gefühlsebene, er war einfach fort, für immer. Lange habe ich gebraucht wieder klar denken zu können, es war bis jetzt die schlimmste Zeit meines Lebens. Ich hatte wieder eine ziemlich verrückte Zeit vor mir, ich war lange Single, wollte von niemandem etwas wissen, irgendwann hatte ich auch wieder etwas Spaß, ließ mich auf den ein oder anderen Kerl ein, ohne Erfolg, den Richtigen gefunden zu haben.
20.10.14 17:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung